Rollrasen – Das schnelle Grün für Ihren Garten

Rollrasen ist die ideale Lösung für ein schnelles Ergebnis bei der Gartengestaltung. Neben der Zeitersparnis und der Arbeitserleichterung gegenüber einem angesäten Rasen, ist der dichte Wuchs ohne Unkraut ein weiterer Vorteil des Rollrasens.

Lassen Sie sich jetzt von uns ausführlich beraten!

Rollrasen

Und dann ist es so weit …

…da liegt er nun, Ihr neuer Rollrasen. Ein grüner Teppich der Ihrem Garten ein neues Gesicht verleiht. Damit Sie lange Freude an Ihrem Rasen haben, möchten wir Ihnen im Folgenden einige Pflegetipps mit auf den Weg geben.

Pflegetipps für Ihren Rollrasen

Hinweise für die ersten 2 Wochen

Wässern

In der Anwuchsphase müssen Sie den Rasen durchgehend feucht, jedoch nicht nass halten. Im Mittel wässern Sie in dieser Zeit 4-5x wöchentlich durchdringend (jeweils ca. 15-20 l/qm), so dass auch der Unterboden gut durchfeuchtet ist. Beachten Sie bitte die Witterung! Je nach Temperaturen und Windaufkommen trocknet der Rasen eher aus, so dass tägliches Wässern durchaus erforderlich sein kann. Wässern Sie spätestens, wenn sich der Rasen nach dem Betreten nicht mehr aufrichtet. Dann ist der Welkepunkt erreicht und der Rasen am Verdursten!

HINWEIS Hutpilze: Durch das intensive Wässern kann es insbesondere bei Temperaturen über 15 °C in der Anwuchsphase zum vermehrten Auftreten von Hutpilzen kommen. Dies ist ein natürlicher Vorgang und wird sich im weiteren Verlauf wieder regulieren.

Mähen

Der Rasen wächst unmittelbar nach dem Verlegen weiter! Mähen Sie daher nach 5, spätestens 7 Tagen zum ersten Mal vorsichtig. Ideal eignet sich ein Spindelmäher. Stellen Sie die Schnitthöhe auf minimal 3,5 cm, maximal 5 cm ein. Beachten Sie die Gebrauchsanleitung Ihres Rasenmähers und wählen Sie zunächst eine größere Schnitthöhe und testen Sie die Einstellung. Im Folgenden mähen Sie spätestens nach einer Wuchshöhe von 6 cm, also ca. einmal wöchentlich. Wichtig ist generell, den Rasen nie um mehr als ein Drittel seiner Wuchshöhe zu kürzen. Andernfalls werden die Gräser geschädigt und geschwächt.